Jenseits der Zwei-Staaten-Lösung?

Wieder einmal Gäste aus dem Friedensdorf Neve Shalom / Wahat al Salam, Irsael beim Kooperationsseminar mit dem Verein "Deutsche Freunde" von "Neve Shalom / Wahat al Salam" in der Akademie Frankenwarte.

Welche Möglichkeiten eines Paradigmenwechsels nach der Zwei-Staaten-Lösung sind denkbar? Kann Politik und politisches Handeln neu interpretiert werden, so dass ein "Vorschein des noch nicht Seienden" (E. Bloch) möglich wird? Welche Gruppierungen oder Personen könnten hier Vorreiter_innen sein? Diese wichtigen Fragen standen am Ende eines intensiven Gedankenaustausches, bei dem der Gruppe die Vision: "two states - one homeland" am zielführendsten für Frieden zwischen Israelis und Palästinensern erschien.

Das Wochenendseminar ermöglichte die Zusammenführung unterschiedlicher Perspektiven: Von neutraler Darstellung aktueller Ereignisse und historischer Wegmarken über persönliche Erfahrungsberichte zu meinungsbetonten Vorträgen.

Und besonders wichtig: Beeindruckende Einblicke in die Geschichte und in aktuelle Entwicklungen im Friedensdorf Neve Shalom/Wahat al Salam.

Zurück