Living in democracy - forever!?

Readers Corner: Living in democracy - forever!?

Die Lange Nacht der Demokratie

Bei der langen Nacht der Demokratie lasen Bügerinnen und Bürger aus ihren "Lebensbüchern für Demokratie".

Die Akademie Frankenwarte, die Jugendbildungsstätte Unterfranken und das Bündnis für Demokratie und Zivilcourage e.V. beteiligten sich an der Aktion: Lange Nacht der Demokratie, die in zehn Städten Bayerns, darunter Würzburg, am 15. September 2018 stattfand. Unserer Einladung, beim Readers Corner in der Stadtbücherei Würzburg unter dem Motto: Living in democracy - forever!? vorzulesen, folgten viele Bürgerinnen und Bürger, so dass die angesetzten zwei Stunden schnell und gut gefüllt waren. Es entstand ein vielfältiges, wunderbares Programm, das zum Nachdenken über Demokratie einlud. Die vorgetragenen Bücher und Texte führten uns gedanklich quer durch Deutschland, nach Polen, Algerien und in die Türkei, zurück in die Vergangenheit sowie in die Zukunft. Trotz oder wegen des großen Trubels in der Innenstadt beim Würzburger Stadtfest kamen viele Interessierte, die es genossen, dem abwechslungsreichen Programm zu folgen. "Das waren viele gute Lesetipps für mich und zwei herrliche, ruhige Stunden. Das sollte unbedingt öfter angeboten werden!", so eine Besucherin.

Hier finden Sie die Liste der vorgetragenen Texte und Bücher

Zur Literaturliste (PDF)

Die "lange Nacht der Demokratie" in Würzburg wurde von folgenden Organisationen getragen:

Akademie Frankenwarte Würzburg, Bezirksjugendring Unterfranken, Bündnis für Demokratie und Zivilcourage e.V., Hanns-Seidel-Stiftung, Heilpädagogische Vereinigung e.V., Insel der Bildung e.V., Jugendbildungsstätte Unterfranken, KRASS (Klub Rassismus ablehnender Schülerschaft), Pics4peace e.V., Stadtbücherei Würzburg, Stadtjugendring Würzburg, Stadtjugendwerk der AWO, vhs Würzburg & Umgebung, Youngcaritas Würzburg und Unterfranken.

Zurück