Soziales Europa und gerechte Weltordnung

Neue und alte Gegensätze in Europa - wie geht es weiter mit dem europäischen Einigungsprozess? mit Tagesexkursion

Mit Tagesexkursion nach Straßburg

Auch wenn es zunächst paradox klingen mag: Der europäische Einigungsprozess war schon immer - und ist bis heute - geprägt von politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Gegensätzen innerhalb des Kontinents. Die Interessen der einzelnen Länder waren und sind schwer in Einklang zu bringen – und doch kam die europäische Integration Stück für Stück voran. Das Auseinanderwachsen insbesondere zwischen „Nord“ und „Süd“ ließ den Ruf nach einem „Europa der zwei Geschwindigkeiten“ laut werden. Heute wenden sich vor allem viele osteuropäische Länder politisch von der EU ab – und autoritäreren Staatsstrukturen und dem Ruf nach einem neuen Nationalismus zu. Europa – ein Kontinent der Gegensätze? Unser Seminar möchte aufzeigen und diskutieren, wie der europäische Einigungsprozess im 21. Jahrhundert gelingen kann – nicht trotz, sondern gerade aufgrund der Vielfalt unserer europäischen Gesellschaften.

Anerkannt/anerkennungsfähig als Bildungsurlaub in den Bundesländer Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz.

Schleswig-Holstein und Thüringen auf Anfrage.