Soziales Europa und gerechte Weltordnung

Das Welt-Triumvirat!?

Die Welt ist seit 2012 mit der Wiederwahl von Präsident Putin erneut dabei, die machtpolitischen Strukturen, die sich nach dem Ende des Kalten Krieges etabliert hatten, grundlegend zu verändern. Die USA, die seit 1991 die These der unipolaren Weltordnung vertreten, müssen nun – bei aller Gegenwehr – erkennen, dass sich diese ihrem Ende zuneigt. Aber nicht nur Russland fordert seinen Platz zurück, sondern auch die Volksrepublik China zeigt den beiden anderen Welt-Akteuren sehr deutlich, dass sie sich auf der Bühne der Weltpolitik behaupten und ihre Machtposition weiter ausbauen will. Wir werfen eine Blick auf dieses Welt-Triumvirat: USA, Russland und China und stellen uns die Frage: Wohin führt uns dieses Mächtepoker?

Anerkannt/anerkennungsfähig als Bildungsurlaub in den Bundesländern Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz. Schleswig-Holstein und Thüringen auf Anfrage.