Soziales Europa und gerechte Weltordnung

38. Länderabend Italien - Politik, Kultur und Kulinarisches

Italien, die drittgrößte Volkswirtschaft der Eurozone leidet: Marode Banken, hohe Staatsschulden und Arbeitslosigkeit, zunehmende Armut und Zuwanderung erschweren den Weg aus der Krise. Hinzu kommt die politische Lage nach der Parlamentswahl: Die neue italienische Regierung, bestehend aus der populistischen 5-Sterne-Bewegung (M5S) und der rechtspopulistischen Lega agiert offen EU-feindlich und gefährdet damit die Stabilität der EU. Schafft Italien doch noch den Weg aus seiner Dauerkrise?

Die Gesellschaft für Politische Bildung e.V. lädt Sie in Kooperation mit der Volkshochschule Würzburg und dem Ausländer- und Integrationsbeirat der Stadt Würzburg herzlich ein, Italien anlässlich des 38. Länderabends politisch, kulturell und kulinarisch näher kennenzulernen.

Eine Übernachtung ist bei dieser Veranstaltung nicht inbegriffen.