Soziales Europa und gerechte Weltordnung

Was trägt Europa? Auf der Suche nach einem neuen europäischem Narrativ

Bis in die jüngste Vergangenheit hinein galt das Zusammenwachsen Europas zu einer "immer engeren Union" weithin als Erfolgsgeschichte, und - vor dem Hintergrund der blutigen Konflikte der Vergangenheit - als eine erstaunliche dazu. Mittlerweile jedoch beherrscht Krisenbewusstsein die öffentlichen Debatten über Gegenwart und Entwicklungsperspektiven der EU. Worin kann in dieser Lage die Gemeinsamkeit und Orientierung stiftende Erzählung bestehen, das europäische Narrativ, das die Menschen auf dem Kontinent vereint und sie die Herausforderungen der Globalisierung gemeinsam meistern lässt? Im Seminar wird der Frage nachgegangen, wie sich Narrative zur europäischen Einigung in den Ländern der EU entwickelt haben, wie sie heute debattiert werden und was davon in Zukunft ein gemeinsames Europa tragen kann.

Anerkannt/anerkennungsfähig als Bildungsurlaub in den Bundesländern Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz.
Schleswig-Holstein und Thüringen auf Anfrage.